NLB: Niederlage im Saisonabschluss gegen Steffisburg (21:28)

17 Mai 2016
501 mal

Der TV Birsfelden verabschiedet sich mit einer Heimniederlage (21:28) gegen den TV Steffisburg von einer allem in allem guten Saison in die wohlverdiente Sommerpause.

Für beide Mannschaften ging es vor dem Spiel um nicht mehr viel, jedoch war man beidseitig noch gewillt die Saison positiv abzuschliessen.

Die Partie begann äusserst ausgeglichen, ehe sich die Gäste aus dem Berner Oberland beim Stand von 7:7 mit einem Zwischenspurt mit 3 Toren absetzen konnten. Danach kam eine beidseitig fehlerhafte Phase, in welcher Birsfelden in 10 Minuten kein Tor und Steffisburg nur 1 Tor gelang. Die Gäste fingen sich jedoch danach und konnten sich bis zur Halbzeitpause schon vorentscheidend mit 9:15 absetzen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit fand dann auch der TVB den Tritt etwas besser und konnte bis zur Minute 45 auf 18:20 verkürzen. Steffisburg nahm danach ein Timeout und konnte sich anschliessend wieder etwas besser ordnen. Bis zum Schluss wurde dann das Score von den Gästen noch auf 21:28 hochgeschraubt.

Auf Birsfelder Seite gibt es noch die Verabschiedung vom langjährigen TVB-Spieler Roman Brunner, er glänzte noch mit einem Abschlusstor, und vom ungarischen Spielmacher Adam Salamon hervorzuheben. Salamon muss leider aufgrund einer schwerwiegenden Hüftverletzung seine Karriere beenden, stand aber zum Karriereabschluss nochmals als 7-Meter-Schütze (2/2 = 100% Trefferquote) im Kader.

Auch die NLB-Konstellation für die Saison 2016/2017 ist bis auf eine Unbekannt bereits klar. Der TV Zofingen, welcher sich allgemein vom Spitzensport zurückzieht, und die SG Pilatus steigen ab. Aufsteigen werden der TV Solothurn sowie der letztjährige Absteiger CS Chenois Genf. Der HSC Suhr Aarau erreicht im Abschluss Spitzenspiel gegen den TV Endingen ein Unentschieden und steigt direkt in die NLA auf. Die Lakers Stäfa machen den umgekehrten Weg. Die letzte Unbekannte wird noch in der NLA/NLB Barrage TV Endingen gegen TSV Fortitudo Gossau ermittelt.

Telegramm: Sporthalle Birsfelden. – 190 Zuschauer – SR: Haldemann Nils, Neumann Markus

TV Birsfelden: Tränkner, Küng, Lüthy; Brunner (1), Thomsen (4), Berger (3), Spänhauer (2), Sala (4), Reichmuth (1), Esparza, Oberli (2), Mikula (1), Ryhiner (1), Salamon (2/2)

TV Steffisburg: Gugger,Eggenberger; Glatthard, Scheidegger, Simon (2), Badertscher, Manse (3/3), Rathgeb (9), Brugger (4), Krainer (2), Reusser, Felder (2), Zwahlen (6), Sorgen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)